Schön dass Sie uns auf unsererer Homepage besuchen - Wir wünschen viel Spaß beim stöbern...

getupfte Grüße von Ringo, Tosca, Alegra und Bordeaux

*** Unser C-Wurf hat am 12. Juli 2018 das Licht der Welt erblickt  *** 

Sie sind hier: Home > Zucht > Welpenaufzucht

Welpenaufzucht

Welpenaufzucht - Castellum Collis Dalmani

Die Auzucht unserer Welpen ist eine Herzensangelegenheit

Schon lange bevor ich einen Wurf planen mache ich mir Gedanken über die perfekte Versorgung der Welpen. Dazu gehört natürlich dass ich vom Zeitpunkt der Geburt bis zur Abgabe der Welpen ständig für die Rasselbande und Mutter da bin. D. h. natürlich auch dass ich in der "Elternzeit" meinen kompletten Jahresurlaub bzw. auf unbezahlten Urlaub zu Hause bleibe um mich optimal um die kleinen Tupfenhunde kümmern zu können.  Es ist nicht nur ein Hobby sondern meine Passion!

Welpenalltag

Die Welpen werden bei uns im Haus in einer liebevoll dafür eingerichteten Wurfkiste geboren.

Dort werden sie auch die ersten Lebenswochen verbringen. So können sich die Welpen so schon frühzeitig an Tag und Nacht und Alltagsgeräusche z.B. Radio, Fernseher, Staubsauger, Wasch- und Spülmaschine etc. gewöhnen und lernen diese kennen aber nicht fürchten. Im Alter von ca. 4 Wochen bzw. nach Wetter und Temperaturen wird der "Welpen-Raum"  vergrößert so dass die Tupfenkinder ständigen Zugang zum Freigelände bzw. Garten haben. Ich gestalte das bei jemde Wurf flexiebel und sehr indiviuell mit Spielplatz und verschiedenen Untergründen die dann auch jederzeit unsicher gemacht werden können.

 

Bis zur Abgabe der Welpen in Ihre neuen Familien, was in der Regel zwischen der 9. und 12. Woche stattfindet, verbringe ich täglich sehr viel Zeit mit unseren getupften Babys - ja es handelt sich geradezu um einen "24-Stunden-Fulltimejob". In dieser Zeit werden die Welpen von mir liebevoll betreut und geprägt. Ich versuchen so den Welpen möglichst viele Eindrücke zu vermitteln um ihnen später den Start ins neue Familienleben als möglichst ausgeglichene und freundliche Welpen zu erleichtern. Vom Welpenraum aus können die Wonneproppen zu ihrer schönen Welpenspielwiese gelangen, sie ist mit vielen Spielsachen ausgestattet. Utensilien zum durchkriechen und verstecken, ein Sandkasten in dem sie graben können, Schaukeln, Bälle, Kauknoten laden zum spielen und entdecken ein. Bei warmem Wetter bekommen die Welpen auch einem kleinen Pool in dem sie sich Abkühlung verschaffen dürfen.

Lange Rede, kurzer Sinn...

das Leben eines Castellum Collis DalmaNi Welpen beginnt optimal mit allem was ein Hundeherz begehrt. Mit diesem abwechslungsreichen Programm bietet meine Zuchtstätte Ihrem zukünftigen Dalmatiner Welpen etwas ganz besonderes.

Welpenbesuch

Bitte haben Sie Verständnis dass wir mit dem Welpebesuch grundsätzlich erst ab der 4.Lebeswoche beginnen.

Nur so können wir das Einschleppen von Erregern und Krankheiten in unsere Zuchtstätte vermeiden. Die Welpen kommen somit so früh wie nötig und so bald wie möglich mit vielen verschiedenen Menschen und Kindern in Kontakt. Jedoch wird das Immunsystem nicht unnötig belastet und Sie können sich ihr neues Familienmitglied in aller Ruhe aussuchen und selbstverständlich auch öfters zu uns kommen. Natürlich werden wöchentlich neue Bilder der Welpen auf der Homepage eingestellt - so können auch Sie schon vorab Ihren liebling betrachten und ggf. schon Ihre vorliebe für einen bestimmten Welpen äußern. Sie erleben so mit wann die Welpen Ihre Augen öffnen, wann Ihre Tupfen durch kommen, wann die Zähne durchbrechen, wann sie zum ersten mal zugefüttert werden und und und...

Für alle Interessenten gründe ich für jeden Wurf eine eigene Whats App Gruppe in der ich natürlich ganz exklusiv und z.T. auch Live über die Geburt berichten kann. So sind Sie ganz nah und von den ersten Minuten an dabei, was auf der Homepage natürlich nur in geringem Umfang möglich ist. 

Welpenschmaus

Auf dem Speiseplan unserer Hundebabys steht neben der Muttermilch natürlich Frischfleisch und Trockenfutter.

Zudem bekommen sie zu Ihren Muttermilch-Mahlzeiten auch Joghurt, Magerquark, Obst, Honig oder Eigelb. Als Frischfleisch wird von uns Rind, Pferd, Lamm, Wild und Geflügel verabreicht, was natürlich vorher durch den Fleischwolf gedreht wird damit sie es leichter fressen können. Als Nahrungsergänzung erhalten die Hunndekinder hochwertige Öle, Aufbaukalk und Vitaminpräparate, später auch noch rohe Knochen, Muskelfleisch und Sehnen als wertvolle Calciumzufuhr dazu. Aber keine Sorge, auch Trockenfutter steht auf dem Plan.

Welpenauszug

Natürlich darf vor der Abgabe der Welpen die AEP-Untersuchung (Hörtest) nicht fehlen.

Die Welpen verlassen alle gechipt, 5-fach geimpft und entwurmt unsere Zuchtstätte. Zudem bekommt jeder Welpenkäufer natürlich folgendes mit auf den Weg:

Kaufvertrag

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben einen Welpen von mir in Ihrer Familie aufzunehmen erstelle ich einen individuellen Kaufvertrag für Sie.

Dieser Vertrag wird zum einen gemacht dass Sie die Garantie über die Gesundheit der Elterntiere haben und zum anderen dass Sie einen gesunden Welpen von mir bekommen. Ich erwarte im Gegenzug von Ihnen, dass Sie so gut wie möglich für den Hund sorgen. Wenn Sie selbst Züchten wollen sollten Sie sich im Klaren sein dass dies ebenfalls ausschließlich gemäß den Richtlinien des VDH´s tun! Gerne biete ich Ihnen den Mitbesitz sowohl für Rüden als auch für Hündinnen an die weiterhin in der Zucht eingesetzt werden sollen, denn leider kann ich nicht alle künftigen Zuchthunde behalten. Dabei ist aber der regelmäßige Kontakt zum Zuchthund nötig um die harmonische Basis zwischen mir als Zuchtstätte und Ihnen als Mitbesitzer zu gewährleisten.

Fragen über Fragen

Während der Wartezeit auf Ihren Neuankömmling kommen bei Ihnen sicherlich viele Fragen auf.

Natürlich stehe ich Ihnen bei jeder Art von Frage sehr gerne zur Verfügung. Sollten Sie einmal Probleme mit ihrem Dalmatiner haben oder Ihn sogar wieder abgeben müssen - was ich nicht hoffen - scheuen Sie sich bitte nicht mich zu kontaktieren! Ich bin sehr gerne bereit Ihnen bei der weiteren Vermittlung zu helfen oder den Hund zurück zu nehmen bevor er im Tierheim landet - das bin ich meinen Tüpflis als verantwortungsvoller Züchter schuldig!

TOP