Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schön dass Sie uns auf unsererer Homepage besuchen - Wir wünschen viel Spaß beim stöbern...

getupfte Grüße von Ringo, Tosca, Alegra und Bordeaux

Unser D-Wurf, die Diamond's, haben am 13. September 2019 das Licht der Welt erblickt. 

♥ Gentlemen Beige, Diamond Damir (w/b), ist leider taub und sucht noch nach seiner passenden Familie ♥

~°~

☆ Wir planen unseren E-Wurf ☆

für Winter/Frühjahr 2020 - Ihre Anfragen und Vorreservierungen nehme ich schon jetzt sehr gerne entgegen. 

 

Sie sind hier: Home > Welpen > D-Wurf

D-Wurf

D-Wurf - Castellum Collis Dalmani

3. Lebenswoche

3. Lebenswoche

Jetzt geht´s erst richtig los... Wir beenden heute die 3. Lebenswoche der Diamond´s und es gibt natürlich wieder einiges aus der Wurfbox zu berichten.

Diese Woche haben die D-chen ihr erstes Fleisch bekommen und völlig instinktsicher haben sich die kleinen "Mini-Dalmatiner" über die Rindertatar-Kügelchen in meiner Hand hergemacht und genüsslich geschmatzt. Anschließend gab es bei Mama an der Milchbar natürlich noch Nachtisch. Die Rationen habe ich innerhalb der letzten 3 Tage nach und nach  gesteigert und nun sind wir auch schon auf Rinderhackfleisch umgestiegen. Dies beinhaltet auch etwas mehr Fettanteil, dass die Welpen schön an Gewicht zulegen können. Mittlerweile bekommen die Diamond´s 2x täglich ihre Fleischmahlzeiten. In der kommenden Woche werden wir langsam etwas mehr Auswahl in den Futterplan bringen und die Felischmalzeiten mit einem Gemüsebrei aus Karotte und Kartoffel ergänzen, wenn sie das gut vertragen wird der Brei eine oder zwei weitere Zutaten beigemischt.  und eine weitere Mahlzeit in Form des Milchbreies wird es dann Mitte der 4. Woche für die Diamond´s geben. 

Auch mit der Sauberkeitserziehung haben ich diese Woche angefangen und im großen und ganzen haben es die meisten schon verstanden und machen schon sehr brav auf die Pipi-Unterlage die Anfangs vor dem Ausgang der Wurfkiste lag. Zur Feier des Tages, zur 3. Lebenswoche, wurde nun auch der kleien "Indoorspielplatz" vor der Wurfkiste frei gegeben, so dass die kleinen ihre Umwelt auch außerhalb der Wurfkiste etwas erkunden können. So haben sie die Möglichkeit ihre Motorik und Koordination zu verbessern und ihrem Bewegungs- und Spieldrang nachzugehen - oder zu schlafen wo immer es ihnen gefällt. Wenn sich die Diamond´s darin gut zurecht finden werden nach und nach noch einige Spielsachen dazu kommen, schließlich wollen wir die kleinen Seelen mit zu viel Schnick Schnack nicht überfordern - heir ist das Motto: Weniger ist mehr. 

Die Pipi-Wanne und Unterlage steht nun schon ein Stück näher Richtung Terassentüre, da bis zum Ende der 4. Woche geplant ist, je nach Wetter auch tagsüber den Außenauslauf im Garten frei zu geben. So können wir dann auch kontinuierlich und in kleinen Schritten an der Stubenreinheit arbeiten. Nachdem hier aber momentan so ein Temperatursturz ist bevorzugen es die kleinen vermutlich auch lieber, sich im warmen Haus aufzuhalten. Dass sich die kleinen nicht erkälten werde ich sie langsam an das Freigelände gewöhnen, schließlich sollen sie alle Spaß an Ihrem Outdoor-Spielplatz haben und voller freude und neugierig Ihre Umwelt erkunden. 

Diese Woche habe ich auch jeden Tag in den Wachphasen ein paar Spielzeuge und Kuscheltiere in die Wurfkiste gelegt um zu sehen wie die kleinen reagieren. Einige ware eher vorischtig und haben das "fremde Ding" lieber von der Ferne betrachtet, andere hingegen sind zielstrebig mit wedelnder Rute darauf zu getaps, oder haben erst mal geknurrt und gebellt. Die meisten der Diamond´s bevorzugen es aber lieber mit mir kleine Hand- & Fangspiele zu machen oder sich von mir streicheln zu lassen und holen gezielt ihre Schmuseeinheiten bei mir ab. 

Natürlich wird auf allem herum  gekaut - na klar - die Zähne sind nun auch schon durchgebrochen und da braucht man schon mal das ein oder andere "Ding" um den Juckreiz zu mildern. Mama Tosca findet das Säugen nun auch nicht mehr so prickelnd und ist froh wenn sie ihren "Job" erledigt hat und verlässt dannn das Welpentairaint, denn die spitzen Zähnchen setzten Ihrem Gesäuge nun langsam zu, weshalb sie eben nun kontinuierlich an Feste Nahrung gewöhnt werden. Die kleinen haben nun auch ihre erste Wurmkur erhalten und gut vertragen, jedoch sonderlich geschmeckt hat es ihnen nicht, was ich auch verstehen kann. "bähhhh"

Hier noch die aktuellen Gewichtszahlen

   Geburt  1. Wo  2. Wo 3. Wo
Mister Platin 355 g  545 g 915 g 1.250 g 
Mister Beige 335 g  600 g 935 g 1.265 g 
Mister Kiwi 430 g  705 g 1.135 g 1.515 g 
Lady Rosa 305 g  535 g 835 g 1.140 g 
Lady Flieder 275 g  465 g 675 g 1.020 g 
Mister Rot 340g  535 g 1.010g 1.455 g 
Mister Orange 370 g  555 g 1.000g 1.415 g 
Mister Türkis 375 g  615 g 1.065 g 1.510 g 
Mister Royal 325 g  520 g 875 g 1335 g 
Mister Grün 375 g  585 g 950 g 1.315 g 

Ich freue mich sehr auf die die kommende Woche in der es bestimmt wieder viel neues zu berichten gibt.
Nun aber wieder wie immer der Wochenrückblich in Bild & Ton für Euch.

Viel Spaß. 😉

3. Lebenswoche

1 2 3

Meldung vom 04.10.2019
TOP