Schön dass Sie uns auf unsererer Homepage besuchen - Wir wünschen viel Spaß beim stöbern...

getupfte Grüße von Ringo, Tosca, Alegra und Bordeaux

*** Der weiß-braunen Rüden Castano suchen noch seine Familie für´s Leben...*** 

Sie sind hier: Home > Welpen > C-Wurf

C-Wurf

C-Wurf - Castellum Collis Dalmani

Welpen News

aktuelle Newsmeldungen

9. Woche

Meldung von 13.09.2018
9. Woche

Du... Mama....
Ja Castano... was ist denn...?
Mama... wann kommen denn eigentlich endlich die richtigen Menschen für mich...?
Ach mein kleiner Castano....bald... ich hoffe bald! mehr

 

 

„Die Treue eines Hundes
ist ein kostbares Geschenk,
das nicht minder 
bindende Verpflichtungen auferlegt
als die Freundschaft eines Menschen."
(Konrad Lorenz)
 

ältere News...

Das letzte Mädchen geht ihre neuen Wege...

Meldung von 10.09.2018
Das letzte Mädchen geht ihre neuen Wege...

Heute Nachmittag hat mich das letzte Mädchen, Cassiel Calidora verlassen. Nun sind noch die zwei weiß-braunen Engel hier und trotzdem fällt es mit jedem Abschied schwerer die kleinen Lütten gehen zu lassen. mehr

Ihr 12 Pfötchen, geht mit dem Herzen...

Meldung von 09.09.2018
Ihr 12 Pfötchen, geht mit dem Herzen...

Heute haben drei weitere Cassiel´s ihre Koffer gepackt und uns verlassen.  Ich wünsche Euch von Herzen alles gute für Euren neuen Lebensabschnitt und kommt alle gut in Eurer neuen Heimat an. mehr

Ihr Englein, fliegt...

Meldung von 08.09.2018
Ihr Englein, fliegt...

Nun ist der Tag gekommen an dem mich schon vier meiner Cassiel´s verlassen haben um die große weite Welt mit ihren neuen Familien zu entdecken. Es war ein schwerer Abschied nach 8 Wochen voller Emotionen und Glück die ersten Tupfenhunde ziehen zu lassen. mehr

Hier geht´s zum C-Wurf News-Archiv

 
 

Über den Castellum Collis DalmaNi C-Wurf...

Für den dritten Wurf in meiner Zuchtstätte und damit ersten Wurf mit meiner Nachzuchthündin Castellum Collis DalMaNi Aritos Alegra (aus dem A-Wurf) habe ich mir einen besonderes schönen und für mich züchterisch sehr  wertvollen Rüden ausgesucht. Den "passenden Mann" für Alegra zu finden gestaltete sich auch nicht so leicht, denn schon als Alegra 9 Monate alt und vor 2 Jahren gerade noch die B-Edition in "Produktion" war, habe ich mir auch hier schon wieder sehr viele Gedanken über diese Verpaarung gemacht. Die beiden ausgewählten Elterntiere des geplanten "Castellum Collis DalmaNi  C-Wurfes" passen meiner Meinung nach ideal vom Geno- und Phänotyp, also Aussehen und Körperbau zusammen. Auf Ihre sich ergänzenden Charaktereigenschaften und gegenseitige Sympathie habe ich ein besonderes Augenmerk gelegt. Die Ahnen sind bis in die III. Generation HD-frei, beidseitig hörend und besitzen ein komplettes Scherengebiss.

 

Ein Rüde von vielen auf meiner Auswahl-Liste hat mich sowohl in Charakter und Exterieur maßgeblich überzeugt. Alegra selbst war schon bei Ihrem ersten zusammentreffen hin und weg von ihrem verzauberten Prinzen - da  lag es doch nahe das "WIR" uns für Ihn entscheiden...

 

Vor der Verpaarung habe ich die Ahnen bis in die 5. und zum Teil 6.-14. Generation über alte Zuchtbücher und Datenbanken zurück verfolgt und war seither mehr und mehr begeistert, von diesem einzigartigen Rüden, da dieser alles mit sich bringt was man sich in der Zucht nur wünschen kann. Er vereint mehr als 30 Jahre Zuchtgeschichte, seine Wurzeln gehen von der Vaterlinie auf die berühmten Stammhunde Vanoc von der Klostergasse* und Una von der Klostergasse so wie Starlong Silver Shadow und Salsusa Black Jack zurück. Die Mutterlinie beinhaltet die berühmten und Zuchtprägenden Dalmatiner Checkpoint Bravo´s Amadeus und Martha von Schönhagen. Die beiden letzt genannten waren bereits auch Ahnen meiner ersten Dalmatinerhündin (Jabaliena von Schloß Thiergarten) und überzeugten durch ausgesprochene Langlebigkeit und Gesundheit in der Dalmatinerzucht. Auch die bisherigen Nachkommen aus diesen Linien haben sich zu tollen, wesensfesten und typvollen Dalmatinern entwickelt.
* (den ich persönlich  im März 2017 auf der Messe in Offenburg im Alter von 9 Jahren kennen lernen durfte und sich bester Gesundheit erfreute)  

 

Eros bisherige Würfe* habe ich mit großem Interesse verfolgt und alle Welpen aus dieser Verrpaarung haben sich ebenso zu wesensfesten und typischen Dalmatinern entwickelt - die aber auch mal gefordert werden wollen und daher NICHTS für gemütliche Couch-Potatos sind... was Dalmatiner im allgemeinen sowieso nicht sind!  
* (A- Wurf vom Anklamer Stadtforst, 14 Welpen, alle bilateral hörend und B-Wurf vom Anklamer Stadtforst, 14 Welpen, bisher noch nicht getestet) 

Da es nur noch wenige Rüden aus diesen Linien gibt und ich eine weitere renomierte und züchterisch wertvolle Linie in meine Zucht einkreuzen möchte, habe ich mich ganz bewusst für "Eros-Emilio vom Jagdschlösschen zu Hüttelngesäß" entschieden. Von Eros erstklassigem Gesundheitszustand und Sozialverhalten konnte ich mich schon auf Ausstellungen und vielen persönlichen treffen überzeugen als wir ihn und seinen Mitbewohner Hugo zusammen mit Tosca und Alegra im Mai & Juni 2016 so wie im Juni & November 2017 besucht haben. So sprach uns  - und vor allen Dingen Alegra -  dieser wunderschöne Rüde sofort an.

 

Die Vorfahren unseres "C-Wurfes" gehen auf ausgezeichnete Blutlinien zurück. Auf die Vererbung des hoffnungsvollen Exterieurs begründe und lehne ich meine weitere Zucht. Durch unseren "C-Wurf" sollen diese beiden renommierten Blutlinien erhalten bleiben. Aus dieser, nun für mich, vielversprechenden Verpaarung mit meiner Nachzuchthündin  Alegra & Eros erhoffe ich mir auch dieses mal ebenso zauberhafte weiß-schwarze  und weiß-braune Dalmatinerwelpen wie in meinem A- & B-Wurf.  Ich freue mich  schon sehr auf die vielen kleinen "Dalmatiner-Babys" und hoffe, dass aus dieser Verpaarung sowohl ein Rüde als auch eine Hündin für die weitere Zucht (im Mitbesitz) gesichert wird.

 

Bei Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung und meiner Zuchtstätte freue ich mich sehr über Ihre ernst gemeinte Anfrage und ein vorheriges persönliches Kennenlernen, welches für die Wahl der richtigen Familie meiner Schützlinge unerlässlich ist!  

Das können wir Ihnen über die Elterntiere sagen...

 

Der Vater

"Pl. Ch. Eros-Emilio vom Jagdschlösschen zu Hüttelngesäß"


stammt aus einem 6-er Wurf aus der Zuchstätte "vom Jagdschlösschen zu Hüttelngesäß". Alle Welpen sind beidseitig hörend. Eros ist aus seinem Wurf der einzige Zuchthund und ist durch seine Mischerbigkeit und Abstammung eine echte "Rarität". Auch wenn er nun schon das reife alter von 7 Jahren erreicht hat, hoffen wir dass er seine einzigartigen Gene an die nächste Dalmatiner-Generation in unserer Zuchtstätte weiter gegeben wird und standardgerechte Zucht- und Familienhunde hervor bringt. (wovon ich 100% überzeugt bin)

Eros ist ein substanzvoller, im Laufhundformat stehender Rüde mit geradem festem Rücken, gerade Kruppenlinie und einer tiefen und richtig ausgeformten Brust. Er besitzt ein vorzügliches Pigment, einen wunderschönen maskulinen Kopf mit korrekt getragenen und  marmorierten Behängen, einen kräftiger Hals, einen ausgeprägter Widerrist, so wie korrekte Winkelungen in Vor- und Hinterhand. Sein kraftvoller Bewegungsablauf und sein freundliches und  aufmerksamen Wesen machen ihn zu einer tollen Erscheinung mit dem "WOW-Effekt".

Eros-Emilio besticht durch seine selbstsichere Gelassenheit in allen Lebenssituationen. Er ist ein charmanter, führiger und temperamentvoller Rüde, den man einfach lieb haben muss! Er ist immer fröhlich und sehr gelehrig, begreift im handumdrehen das Geforderte und es macht einfach Spaß mit ihm zu arbeiten und zusammen zu sein. Er begleitet sein Frauchem am Rad, am Pferd und ins Pflege- u. Seniorenheim, wo er als Therapiehund im Einsatz ist (Besuchsdienst mit Tieren 3x im Monat). Bei all seinen liebenswerten  Eigenschaften ist auch seine Wachsamkeit im Haus und auf dem Grundstück zu schätzen, wo er mit Ruhe und Gelassenheit aber konsequent wacht. Als apportierfreudiger und wellenerprobter Schwimmer ist Eros natürlich der Liebling der gesamten Familie.

Eros trägt außerdem den Titel Polnischer Champion und hat seine Begleithund- und Ausdauerprüfung mit bravour bestanden. Auch wenn mir Champion-Titel nicht wichtig sind bzw. für meine Zucht nicht im Vorderrund stehen, wollte ich diese Auszeichnungen von Eros erwähnen, da ich selbst weiß wie stolz man auf seinen Hund ist, wenn dieser eine solche Auszeichnung trägt.

  • An dieser Stelle möchten ich mich recht herzlich bei dir, liebe Mandy, bedanken dass Du mir Deinen wundervollen und reifen Rüden für meine Zucht und zum Deckakt zur Verfügung stellst.
  • Wer noch mehr über Eros-Emilo und sein Frauchen erfahren möchte sollte am besten Ihre Homepage besuchen, wo Sie über die Langlebigkeit seiner Ahnen noch mehr erfahren können.

Die Mutter

"Castellum Collis DalMaNi Aritos Alegra"


stammt aus einem 7-er Wurf aus meiner eigenen Zuchstätte "Castellum Collis DalmaNi". Alle Welpen sind beidseitig hörend, bis auf auf eine Hündin, sie dachte es genügt nur auf einem Öhrchen zu hören.  Alegra ist aus Ihrem Wurf die einzige die weiterhin zur Zucht eingesetzt wird. Sie vereint sowohl in der Vater- als auch in der Mutterlinie die langjährige Zucht der Hügel-Dalmatiner und damit die Gene der verstorbenen Großväter  Jetto vom Hügel & Gerry vom Hügel.

Alegra ist eine freundliche, etwas schüchterne, Prinzessin die sich genau aussucht mit wem sie den Kontakt möchte und zu wem nicht. Dennoch ist sie unglaublich verschmust, einfühlsam und hat ein sehr angenehmes, liebenswertes Wesen. Hat sie dich einmal in Ihr Herz geschlossen möchte sie immer und überall in Deiner nähe sein. Gegegenüber Menschen und Artgenossen besitzt sie ein sehr gutes Sozialverhalten und ist nach anfänglicher Skepsis  stets offen, freundlich und zugänglich, solage Ihre Indiviualdistanz nicht unterschritten wird.

Alegra ist ein elegante, typvoller und harmonisch aufgebaute, knochenstarke Hündin mit sehr guter Bemuskelung und einem vorzüglich und satten lackschwarzen Pigment. Sie besitzt einen typvoll femininen Kopf mit dunkelbraunen Augen und korrekt angesetzten und wunderschön getupften Ohren, voll durchpigmentiertem Nasen- und Augensaum sowie ein vollständiges, kräftiges Scherengebiss. Ihr langer, eleganter  und kräftiger Hals geht in einen stark ausgeprägten Widerrist über. Desweiteren besitzt Alegra einen geraden,  festen Rücken, eine harmonische Ober- und Unterlinie, kräftige Katzenpfoten, eine vorzügliche Winkelung der Vor- und Hinterhand. Die korrekte Rutenhaltung und ein raumgreifendes, fließendes, kraftvolles Gangwerk runden das Gesamtbild ab.

Auch Ihre Mischerbigkeit macht sie für mich zu einer interessanten Hündin für die Dalmatinerzucht. Beim B-Wurf hat sie als Halbschwerster schon sehr gute Aufzuchtqualitäten bewiesen, Mama Tosca hier und da entlastet und die Babys brav miterzogen. Diese Eigenschaft gilt es in der Zucht zu erhalten und zu festigen.

  • Alegra konnte bisher schon auf den wenigen Ausstellungen 2 Anwartschaften zum Dt. Champion unter stark besetzter Konkurenz erlaufen. Darüber bin ich natürlich besonders stolz. Nun hoffe ich, dass wir die restlichen 4-5 Anwartschaften nach Iher Baby-Pause noch voll bekommen, dass auch sie diesen Titel mit Ehren tragen darf. 

 

 

 

 

 

 
 Impressionen der C-Edition

Hier entsteht in kürze eine kleine Bildergalerie angefangen von der Verpaarung, Trächtigkeit so wie über die Geburt und Entwicklung  bis hin zur Abgabe der Welpen.

TOP